Berggasthaus Ruhesitz

Familie Hans und Evelyne Manser

9058 Brülisau

T +41 (0)71 799 11 67

Geschichte

1857

stellte Jakob Dörig «Schribers Jock» das einstöckige Gasthäuschen Ruhesitz auf. Während 6 Jahren wirtschaftete er selbst in dem idyllischen Berggasthaus.

 

bis 1922

gab es auf der Risi einige Handänderungen.

 

1927

war das Restaurant von Anton Dörig «Seepeles Toni» zweistöckig ausgebaut worden.

 

1941

In diesem Jahre ging die Risi in den Besitz von Frau Wilhelmine Bont-Stieger über.

 

1948

Herr Franz Anton Manser-Dörig «Mällis» mit Ehefrau Benedikta, «Säntiswirts» kaufte das Berggasthaus Ruhesitz (Grosseltern vom heutigen Wirt Hans Manser).

 

1997 / 98

erbaute Hans Manser,damals noch Wirt auf dem Säntis, die jetzige neue «Risi». Seine Kinder, Hans und Marianne, konnten am 16. April 1998 die Eröffnung des neuen Gasthauses vollziehen.

 

2004

übernahm dann Hans Manser jun. das Berggasthaus von seinen Eltern.